Spalter Barfuß Blog

Wonne für die Füße - Der Spalter BarfußWonnenWegBARFUSSPFAD 560

.

Schuhe aus, bitte!

Warmer Sand oder Asphalt, der geschotterte Weg vor dem Haus, die weiche Wiese oder der lehmige Waldboden:

Das Gefühl dort mit bloßen Füßen zu laufen, kann jeder sofort spüren. Vor allem kleine Kinderfüße sollen

so viel wie möglich barfuß laufen, das schärft die Sinne und ist so gesund! Die meisten Kinder hassen Schuhe

sowieso und lieben instinktiv, was gut für sie ist, nämlich den Sommer und den Boden unter ihren Füßen barfuß

zu erleben. 160.000 km oder 200 Millionen Schritte soweit und so viele Schritte tragen uns unsere Füße durchs Leben.

Broschüre final 001

28 Knochen, 27 Gelenke, über 100 Bänder und bis zu 70.000 Nervenenden pro Fuß sorgen für diese beachtliche Leistung. Anstatt

dies gebührend zu würdigen, werden unsere Füße wenig beachtet, in Schuhe gesteckt und „vergessen“. Beim Laufen in Schuhen

verkümmert die Fußmuskulatur und die Folge sind Fehlstellungen wie Senk-, Spreiz- oder Plattfüße, oft sogar Knie-, Rücken- oder

Kopfschmerzen. Füße und Wirbelsäule stimmen sich im Bewegungsablauf nämlich aufeinander ein. Ist die Zehenbeweglichkeit

eingeschränkt, funktioniert das nicht. Natürlich kann man nicht das ganze Jahr barfuß laufen. Aber das warme Sommerwetter bietet

sich geradezu an, aus den Schuhen zu schlüpfen. Im Haus, im Kindergarten oder in der Schule genügen Stoppersocken.

 

 BARFUSSPFAD 537

Kinder, trainiert eure Füße – barfuß!

Beim Barfußlaufen werden alle Nervenenden angesprochen und stimuliert. Über die Nervenbahnen erreichen diese Impulse alle Organe

und ein positiver Effekt auf den ganzen Körper ist garantiert. Kinder lernen barfuß das Laufen leichter als in Lauflernschuhen. In

der Wohnung reichen rutschfeste Socken. Dann behalten sie die natürliche Abrollfunktion im Mittelfußgang möglichst lange und

rollen nicht, wie die meisten von uns, über die Ferse ab.


Tafeln 1000x800 2018 01 001Tafeln 1000x800 2018 01 002

Barfuß gegen kalte Füße und Erkältungen

Tatsächlich hilft Barfußlaufen gegen kalte Füße, denn die Blutzirkulation wird angeregt. Außerdem müssen die Zehen arbeiten und sich in den Boden krallen, das macht die Füße warm. „Kältereiz

ist Lebensreiz“, wusste Kneipp und baute darauf seine berühmten Kneipp-Fußbäder auf. Wenn Kinder barfuß in Bewegung sind, stärkt das die Immunabwehr, auch mit nassen Füßen. Und keine

Angst vor Fuß- oder Nagelpilz, die entstehen erwiesenermaßen im feuchtwarmen Milieu der Schuhe, die wenig Luftaustausch zulassen.

Ein Baby hat übrigens bereits alle Schweißdrüsen und deswegen neigen auch ganz Kleine zu Schweißfüßen. Ein Grund mehr, erst gar keine Schuhe anzuziehen!

 

 

Adresse

Spalter BarfußWonnenWeg
Zum Igelsbachsee
91174 Spalt

GPS-Koordinaten
Start:
Breitengrad: 49.150077° Nord
Längengrad: 10.90853° Ost